Start > Reiseberichte & Tipps > Reiseberichte Ägypten > Blue-Marlin Reise ans Rote Meer

Monatsübersicht

Juni 2019
Mon Die Mitt Don Fre Sam Son

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

Terminliste

Nächster Termin in:

No event found.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Blue-Marlin Reise ans Rote Meer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Helmut Sch.   

Im Golf von Aquaba


Wir hatten wirklich Glück! 6 Tage tolles Wetter, kaum Wind, tolle Unterwassersicht und unberührte Riffe, ein gutes Schiff und vor allem die meiste Zeit alleine bei den Tauchplätzen, nur die Berge des Sinai,  das Rote Meer und wir - die BLUE –MARLINS!

Die Idee war, nach einer Süd und einer Nord -Tour in den letzten Jahren, heuer den Golf von Aquaba von Sharm el Sheikh Richtung Israel und Jordanien zu fahren. Eigentlich eine ruppige Angelegenheit, denn der Wind kann im Golf, von Norden kommend, ganz schön blasen.
 Guter Dinge sind wir mit Air- Niki am 19.Mai mit einem gewaltigen Haufen Tauchgepäck in Sharm gelandet und wurden sogleich von unseren  drei Tauchguide zu unserem Schiff  der Coral Princess, welches am Jetty in Sharm auf uns wartete, gebracht.
Es brauchte einige Zeit bis  19 Taucher ihr Ausrüstung in Kabinen und auf dem Tauchdeck verteilt hatten!  Die halbe Nacht fuhren wir den Golf hoch um in der Früh die roten Berge des Sinai und das glasklare Wasser des Golfes zu genießen und vor allem die Stille! Wie waren alleine. Keine anderen Tauchschiffe um uns herum. Die Riffe hier, weit über Dahab hinaus, waren unberührte  gewaltige Unterwassergärten. Die Fische wirkten scheu, sehr zum Leidwesen unsere vielen Fotografen, dass ist aber ein  sicheres Zeichen von wenig Tauchtourismus.
Die Schiffbesatzung, am ersten Tag etwas unorganisiert, lief in den nächsten Tagen zu Hochform auf, so  dass jeder seine Tauchbedürfnisse auf sich abstimmen konnte. Die Frühaufsteher hatten die Möglichkeit zu einem „Early Morning Dive". Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es zu den berühmten Drop Off Riffen, zum Teil noch echte Geheimtipps. Nachmittags standen zauberhafte Labyrinthe ebenso auf der Tagesordnung wie geheimnisvolle Höhlen. Und dem es noch nicht reichte, hatte die Möglichkeit den Tag mit einem gemütlichen Nachttaugang ausklingen zu lassen.
Kein Wunder das  die Woche im Fluge vorbeiging. Aber wir hatten nach all den taucherischen Höhepunkten wie Ras Mamlah, Blue Hole, den Canyon und die Straße von Tiran noch einen weiten letzen Höhepunkt unserer Reise vor uns: Den Besuch des Katharinenklosters im Herzen des südlichen Sinai. Ein Bus brachte uns nach einer 3 stündiger Fahrt von Sharm zu dem als Festung gebauten Klosters unterhalb des Mosesberges. Hier befand sich angeblich der brennende Dornbusch, in dem sich Gott Moses offenbarte. Ein unwirklicher von rötlichen steilen Bergen umgebener verloren wirkender Ort.

 Eine lustige Abschiedsparty von der Crew der Coral-Pincess organisiert, machte uns den Abschied vom Roten Meer nicht gerade leichter. Und so landeten wir, bis auf das auf einige Teilnehmer beschränktes leichtes Bauchgrimmen, wieder gesund und munter in Schwechat. Die nächste Blue- Marlin Tauchreise  planen wir  2010 nach Jordanien, nach Aquaba, um dieses mal von Land aus im Roten Meer zu tauchen.

Helmut Schöfberger 

 

Siehe hierzu auch Vorinfos zur Tauchreise...

Fotos von Helmut Schöfberger:

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 20. Juni 2009 um 10:38 Uhr
 

Wer ist online

Wir haben 22 Gäste online

Antauchen 2017

Benutzermenü

Einloggen