Monatsübersicht

April 2019
Mon Die Mitt Don Fre Sam Son

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

Terminliste

Nächster Termin in:

No event found.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Tauchurlaub in Bali PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Maria & Manfred   

IndonesienTauchurlaub in Bali


Ein Reisebericht von Manfred Dorner und Maria Ježek


Nun ist es endlich so weit, der Urlaub kann beginnen! Nachdem alle Einreise-formalitäten erledigt sind, werden wir nach Tulamben ins „Tauchterminal“ gebracht. Nach ca. drei Stunden Fahrt sind wir am Ziel angekommen.


Tulamben liegt im Nordosten der Insel, am Fuße des Vulkans Gunung Agung. Der Weg dorthin...

... führt an Reisterassen und kleinen Tempeln vorbei. Schwarzes Vulkangestein bildet den Strand. Ausser Tauchern gibt es hier keine Urlauber. Da wir erst abends ankommen, wollen wir nur noch duschen, essen und dann ins Bett.

Am nächsten Tag geht es los mit dem Tauchen. Tauchsachen zur Tauchbasis bringen, Brevet und Logbuch herzeigen, Formular unterschreiben, fertig.

Unser erster Tauchgang geht zum Drop Off mit Suker, einem der einheimischen Diveguides. Nun sehen wir zum ersten Mal ein Pygmäenseepferdchen auf einer Fächerkoralle sitzen. Na ja, eigentlich wirklich gesehen haben wir es erst nachher am Laptop, bei der Begutachtung der gemachten Fotos.


Es gibt hier drei Tauchplätze, die vom Strand aus zu betauchen sind: Das „Drop Off“ – eine schön bewachsene Steilwand, den „Coral Garden“ – das Hausriff und das Schiffswrack „Liberty“, das 1963 bei einem Vulkanausbruch ins Meer geschoben wurde. Diese Tauchplätze werden von uns ab nun fleißig betaucht. Da es hier vorwiegend kleine Fotomotive unter Wasser gibt, nimmt Maria zum ersten Mal freiwillig eine Tauchlampe mit.


Mit Wayan, einem anderen Diveguide, entdecken wir  noch einige kleine Meeresbewohner. Dann erforschen wir die Unterwasserwelt auf eigene Faust.


Viel zu schnell sind die zwei Urlaubswochen vorüber und wir müssen  wieder packen und von der Götterinsel Bali Abschied nehmen. Im Gepäck nehmen wir ca. 2000 Fotos mit Urlaubserinnerungen mit nachhause.
 

Fotos (c): Manfred Dorner

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 25. April 2009 um 16:37 Uhr
 

Wer ist online

Wir haben 6 Gäste online

Antauchen 2017

Benutzermenü

Einloggen